Kundenbewertungen

Kunde: U. L. Projektkosten: 10.000 € - 49.999 €

Sehr geehrte Damen und Herren, wie immer hat die Firma Dierich sehr gute Arbeit geleistet. Besonders hervorheben möchten wir gerne die Arbeit von Herrn Brudler. Seine Ideen bei der Gestaltung der Zimmer und der Möbel sowie die Zusammenarbeit und Geduld mit uns waren und sind "top". Genauso zufrieden sind wir auch mit der handwerklichen Ausführung durch Herrn Abram und seiner Kollegen. MfG S. und U.

Kunde: N. Ohst Projektkosten: 50.000 € - 100.000 €

Die Monteure waren umsichtig und fleißig. Die Vorarbeiten in der Fertigung waren sehr gut. Kann die Firma id jederzeit weiterempfehlen und habe dies auch schon getan!

Kunde: Christian R. Projektkosten: 10.000 € - 49.999 €

Sehr geehrte Frau Schulten, ich wollte mich nochmal wenn auch etwas verspätet mich bei Ihnen, Herrn Dierich und selbstverständlich auch bei den Mitarbeitern für die wirklich ausgezeichnete Arbeit bedanken. Es passt wirklich alles perfekt und es gibt keine Punkte für Kritik was heute sehr selten vorkommt. Wenn wir bei uns oder im Unternehmen wieder Arbeiten benötigen werden wir selbstverständlich wieder auf Sie zurückgreifen.

Kunde: PROMNITZ - Therapie im Zentrum Projektkosten: 10.000 € - 49.999 €

Tolles Team, gute Organisation, alle Wünsche konnten erfüllt werden … Ergebnis wie gewünscht! Das Projekt wurde zum gewünschten Termin zu vollster Zufriedenheit umgesetzt. Auch weitere Projekte und Umbauten wurden bereits gemeinsam umgesetzt und es werden sich noch viele Projekte folgen.

Kunde: Kornelila Düring Projektkosten: über 100.000 €

Wir haben uns ein Haus gekauft, welches komplett saniert werden musste. Von der Fliese bis hin zu neuen Wohnräumen. Anfangs wollten wir die Räume selber planen. Auf der Suche nach einem Innenausstatter für das Ankleidezimmer sind wir im Internet auf Ingo Dierich gestoßen. Aufgrund der überzeugenden Website und der Möglichkeit das gesamte Haus gestalten zu lassen, vereinbarten wir einen Termin vor Ort.

Schon beim ersten Treffen und bei der gemeinsamen Begehung des Hauses war klar, dass wir die komplette Planung, Gestaltung und die Bauüberwachung Herrn Dierich überlassen. Unser erster Eindruck: offen, ehrlich, engagiert, kompetent und reich an Ideen. Die Chemie stimmte – der Auftrag wurde erteilt.

Es folgten mehrere Treffen bei Herrn Dierich in Brandenburg. Er wusste sofort was uns gefällt und in welche Richtung wir gehen wollten. Die Vorschläge zur Gestaltung und Ausstattung trafen genau unseren Geschmack. So dass wir dem nur zustimmen konnten und einem Start nichts mehr im Wege stand. Von der Planung im Juli bis hin zur Fertigstellung im Dezember waren wir restlos zufrieden. Die Planung, Gestaltung, Organisation hätte nicht besser umgesetzt, ablaufen und ausgeführt werden können. Selbst kleine Mängel wurden schnell und sorgfältig beseitigt.

Bei der Schlüsselübergabe waren wir völlig begeistert. Es ist besser geworden als wir es uns vorstellen konnten – TRAUMHAFT!!!
Ein besonderes Highlight ist der schwenkbare Kamin und die eingebaute Bar im Schrank. Auf solche Ideen wären wir von alleine nicht gekommen.

Kunde: Vera Nakib Projektkosten: über 100.000 €

Projekt: Vollständige Einrichtung einer Wohnung in Potsdam (außer Küchenbereich):

  • Kompetente fachliche Beratung von Beginn bis Ende des Projektes
  • Sinnvoller Umbau, um die Wohnräume optimal zu nutzen
  • Strenge Sorgfalt beim Schutz der vorhandenen Einrichtungsgegenstände
  • hohe Qualität der angefertigten Einbaumöbel und der weiteren Einrichtungsgegenstände (Lampen usw.)
  • gute Zusammenarbeit der einzelnen Gewerke (inklusive der Multimedia Einrichtung)

Ergebnis:
ästhetisch schöne und funktionale Innengestaltung der Räume
Sehr schöne Lichtgestaltung
passgenaue Einbaumöbel

Kunde: Ingo W. Projektkosten: über 100.000 €

Anfang 2012 war der Bauantrag für unser neues Haus gestellt. Zu diesem Zeitpunkt waren wir auf der Suche nach verschiedenen Einrichtungsideen. Wir kauften uns Bücher, sprachen mit Raumgestaltern, Fertighausfirmen, besuchten z.T. endlos Einrichtungshäuser usw. Aufgrund einer Empfehlung lernten wir zu dieser Zeit auch Ingo Dierich persönlich kennen. Wir verabredeten uns zunächst mit dem Ziel, einen Ankleideraum und Flurmöbel planen zu lassen.
Das erste Gespräch mit Ingo Dierich verlief anders als alle anderen zuvor. Er schaute sich die Pläne an und stellte viele Fragen auch zu unserer persönlichen Familien-, Lebens- und Wohnsituation. Nach dem ersten Kennenlerngespräch, wo es sehr locker und auch lustig zuging, war uns klar: Hier will jemand UNS in einer Form verstehen, die wir aus vorausgegangenen Gesprächen so nicht kannten. Ingo Dierich war an diesem ersten Gespräch sehr offen und gab auch seine Meinung zu den vorhandenen Grundrissen ab und wir erkannten z.B. dass der geplante Kamin an dieser Stelle nicht nur ungünstig sondern einfach falsch, weil nicht alltagstauglich, geplant war. Wir verabredeten einen Folgetermin, zu dem er unser Haus in 3-D digitalisieren und sich dabei in die Planung "eindenken" wollte. Freudig verabschiedeten wir uns mit einem Stapel von Projektbeispielen und hilfreichen Einrichtungsbüchern.
In den dann kommenden 14 Tagen bis zum Folgetermin stellten wir die vorhandenen Grundrisse z.T. selbst in Frage und aus heutiger Sicht kann ich sagen, dass es der Beginn einer ganz spannenden Reise zu unserem Traumhaus war. Am 2. Termin saßen wir mit Ingo Dierich vor seinem großen Bildschirm und wir spazierten gemeinsam virtuell durch unser Haus - beeindruckend ! Er machte Vorschläge welche Veränderungen er vornehmen würde und begründete diese auch sehr gut für uns nachvollziehbar. Jetzt war klar: Das ist UNSER Mann. Obwohl ich selbst schon einige Wohnungsbauten hinter mir hatte, waren die Ansätze bei ihm anders. Es war irgendwie alles zu Ende gedacht und zwar nicht nur einrichtungsmässig sondern auch bautechnisch. Wir lernten z.B. in dieser Phase die grosse Wohlfühlbedeutung von Licht und Akustik kennen. Ich erkannte, dass ein Haus zunächst von Innen nach Aussen geplant werden sollte, weil genau hier im Inneren werden wir leben und wollen uns als Familie wohlfühlen.
In den kommenden Wochen zu unseren Gesprächsterminen wurde unser Haus virtuell immer kompletter und für uns schöner. Wir besuchten mit Ingo Dierich gemeinsam Fliesen- und Sanitärausstellungen. Wenn wir uns für bestimmte Möbel oder Materialien entschieden haben, wurden diese mit Originaltextur gleich in die digitalen Pläne eingearbeitet. So entstand Stück für Stück eine bis ins kleinste Detail realistische 3-D Darstellung, wo sogar die geplanten Bilder an der Wand hingen. Aus einem anfänglich geplanten Ankleidezimmer und ein paar Garderobenmöbel bestellten wir bei Ingo Dierich alle Möbel, Teppiche, Stoffe, Lampen, Innentüren, Sanitärobjekte ... Er koordinierte alle Gewerke und sorgte dafür, dass die unendlich vielen kleinen Details, die in Summe aber erst das große Ganze ausmachen, baulich auch so umgesetzt wurden.
Während unseres Familienurlaubes im Sommer 2013 in Spanien organisierte die Fa. Ingo Dierich den kompletten Einbau der gesamten Einrichtung. Danach sind wir überglücklich mit nur persönlichen Sachen und einem Klavier in unser Traumhaus in der Realität eingezogen, denn virtuell wohnten wir bereits seit Wochen drinne. Rückblickend können wir sagen, dass Ingo Dierich für uns ein echter Einrichtungs-/Planungsbegeleiter war, der immer auch preisliche Alternativen zu allen Einrichtungsgegenständen angeboten hat und wir somit nie das Gefühl hatten, hier will uns jemand etwas verkaufen oder schnell schnell fertig werden.
Anhand unserer Erfahrung kann ich nur allen, die ein Haus bauen wollen, empfehlen, möglichst frühzeitig - also in einem Stadium, wo noch Grundrißveränderungen möglich sind - sich einen kompetenten Einrichtungsplaner, der auch bautechnische Praxiserfahrung hat, zu suchen. Und wenn es letztlich ein Mensch wie Ingo Dierich ist, dann ist der Hausbau kein Stress sondern macht wirklich auch Spaß.
Erst kürzlich hatte ich die alten Planungen, mit denen wir den Bauantrag gestellt haben, in der Hand und mußte spontan loslachen, denn das jetzige Haus ist fast zu 100 % ein anderes als ursprünglich geplant - Ein Glück!